Start Termine Infos Fotos Paddelblatt Für Dich Kanupolo Links Email Hilfe

zurück zur Übersicht

Weserberglandrallye


02.09. - 03.09.95

Am Samstag morgen war um 8.00 (wie früh) Treffen, Boote aufladen und abfahren! Mit dabei: Marcel, Reinder, Jan, Erbse und Albert, der aber erst am frühen Abend in Minden zu uns stieß.

Nachdem wir dort ankamen, haben wir erstmal einen Schock gekriegt, wie voll (mit Autos, Wohnwagen, Wohnmobilen, Zelten, Booten und Menschen!) die Zeltwiese war, und wir brauchten schon eine Weile bis wir einen Platz gefunden hatten. Schließlich konnten wir uns irgendwo zwischen einem Wohnmobil und einem Auto einquartieren.

Unsere Vorfahrt fand auf der Werre statt, wo Jan gleich beim einsteigen bewies, wie gerne er doch baden geht. Eigentlich wollte er nur das Boot festhalten......

Während der Fahrt passierte nichts besonderes, wir mußten wie üblich ein paar Wehre umtragen und veranstalteten Treibpausen. Nach einigen Kilometern mündete die Werre in die Weser und dort haben wir endlich eine bessere Strömung.

Auf dem Zeltplatz angekommen, fielen Jan und ich erstmal wie Steine ins Zelt und dösten nbißchen, bis Marcel kam und uns die neusten Kanuprospekte zeigte. Albert war da dann auch schon da und wir beschlossen, Essen zu kochen.

Am Abend erwartete uns dann das Riesenfeuerwerk, was im übrigen nicht nur groß, sondern auch beeindruckend war.

Anschließend folgte noch ein kleiner Gang über den Rummel, schließlich war das ja das "Blaue Band der Weser". Auf dem Rummel war auch der Teufel los, mindestens 5 Live-Bands gaben ihr Können zum Besten, mache Lieder mußten wir uns an dem Abend ca. 10x anhören (ohne Übertreibung!).

Am Sonntag war das Aufstehen so gegen 6 Uhr angesetzt und siehe da, wir schafften es tatsächlich, auch um 8 Uhr in Hameln zu sein und loszupaddeln. 67 Kilometer lagen vor uns. Mit dem Wetter hatten wir einigermaßen Glück, es regnete zwar ab und an, aber es war noch zu ertragen. Auf den letzten Kilometern "dopten" Jan und ich uns dann noch verzweifelt mit Schokolade und siehe da - wir schafften es. Nach ca. 6½ Stunden kamen wir wieder in Minden an. Es folgte noch mal ein kurzer Spaziergang über den Rummel, dann wurden die Zelte abgebaut und ab ging es nach Hause!

Erbse

zurück nach oben

© 1996-2013 Webmaster - KGNO - Alle Rechte vorbehalten. Design by Marcel Lancelle.